Anmelden

Vom Gefühl, Kargathianer zu sein

Diese Einführung soll jedem interessierten Spieler helfen eine Entscheidung für oder gegen Kargath zu treffen. Man kann kein "halber" Kargathianer sein, entweder man will das absolut Gute darstellen oder nicht. Kargath ist ein Staat, eine Heldengruppe und vor allem eine Ideologie, welche die Prämisse setzt aus eigenem Antrieb Gutes -zu tun. Jedoch wird man beim Studium dieser Einführung schnell merken, das innerhalb dieses Rahmens viel Spielraum zur Gestaltung eines ganz eigenen Charakters bleibt.

Das Spiel Kargaths unterscheidet sich in vielerlei Weise vom Spiel in anderen LARP-Gruppen. Die kargathianische Welt ist ein High-Fantasy Szenario - ein ewiger Kampf des Guten gegen das Böse und der Triumph von Heldentum im Angesicht einer absoluten Übermacht. Hoffnung, Ehre, Loyalität den eigenen Freunden gegenüber, ein unerschütterlicher Glaube an die Götter, Mut, Selbstaufopferung und Ausdauer sind Essen und Trinken der kargathianischen Charaktere.

Fürst und Bauer stehen Seite an Seite, bereit die eigene Existenz für ein höheres Ziel zu opfern. Die Komplexität eines phantastischen Staates mit unterschiedlichen Stellungen der Charaktere auf der einen Seite und die Idee eines gleichberechtigten Spiels auf der anderen Seite, finden ihren Widerhall im Umgang der Kargathianer miteinander: stets respektvoll, ungeachtet von Rang und Status, loyal Höhergestellten und verantwortungsvoll Untergebenen gegenüber. Kargath ist ein Utopia, aber dafür spielen wir LARP!

Der Geist Kargaths liegt in seiner Geschichte begründet. Mythen, Legenden und Prophezeiungen, spielen allesamt eine beträchtliche Rolle im Selbstverständnis des Reiches und seiner Bewohner. Die grandiose Dragonlance-Sage und die phantastische Welt von Tolkiens Mittelerde, lieferten uns das Fundament auf welchem Kargath erbaut ist, und Gefühl und Flair dieser Welten sind Ursprung und Grundsatz unserer Legende.

Ein perfektes Utopia, welches vom Bösen zerstört wurde, ließ seine friedliebenden Bewohner zu den Waffen greifen um alte Werte und ihren unerschütterlichen Glauben an das Gute zu verteidigen. Die Sagen zentrieren sich um Ruhm, Ehre und die Liebe gegenüber den Göttern, der Familie, den Freunden und Kameraden, und des/der Liebsten. Reichtum und persönlicher Fortschritt sind bedeutungslos gegenüber Gerechtigkeit, Brüderlichkeit, Wahrheit, Wissen und Freiheit!

Selbst der einfachste kargathianische Knappe wird vom Schicksal auf den Pfad des Heldentums geführt, wodurch der eigene Selbstzweifel von der Hingabe dem großen Ziel gegenüber ausgemerzt wird. In jedem Fall ist der Geist kargathianischen Heldentums der strahlendste Funke der Hoffnung in der Dunkelheit. Die welche im Maul eines Drachen lachen können, nur mit einem Dolch bewaffnet einen Golem bekämpfen oder sich, verwundet und waffenlos, einem Dämon entgegenstellen, können diesen Funken zu einer lodernden Flamme werden lassen. Und so liegt es in der Natur der Kargathianer, unabhängig davon wem oder was sie gegenüber stehen, niemals die Hoffnung zu verlieren.

Ehrfurcht und ein Hauch von Wunder umgeben Kargath und die Welt des LARP wie die Kargathianer sie sehen. Trotz, oder vielleicht aufgrund, des niemals endenden Kampfes gegen das Böse, ist der kargathianische Teppich vielfältig und von strahlender Färbung. Schlussendlich lebt Kargath von seiner Vielfalt. Jeder Held, jeder Bewohner des Reiches ist einzigartig. Durch das Zusammenspiel der Taten zahlloser Leben, entsteht die große Sage, die Legende welche jeder einzelne Kargathianer verkörpert. Es ist an jedem von Euch, die Ihr ein Teil dieser Gruppe werden wollt, Eure eigenen Erzählungen zu schaffen und uns beim Weben Kargaths zu helfen.

Die nächsten Lieder werden über uns (und das schließt Dich mit ein) gesungen werden. Kargath und seine Verbündeten schmieden eine Allianz des Lichts, denn überall in der Welt des LARP lauem Schatten und die Finsternis ist ungeschlagen. Begleite uns auf unserer Reise, hilf uns das Unrecht zu richten und erlebe mit uns eine neue Zeit der Hoffnung.


Herzlich willkommen in Kargath!
Eure Kargathianer